Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Mengenmessung von Rohmehl nach einer Luftförderrinne

Baustoffindustrie MaxxFlow HTC

Kunde:

Zementwerk (Schweiz)

Produkt:

Rohmehl

geförderte Mengen:  

250 t/h

Förderorgan:

Luftförderrinne

Einbauort:

Freifall nach Luftförderrinne

Wie wurde früher gemessen:

Prallplattenwaage

Laut Kunde bietet das Messsystem folgende Vorteile:

  • geringere Anschaffungskosten
  • einfache Nachrüstung
  • wartungsfrei

Technischer Vorteil:

  • einfache Kalibrierung
  • staubdicht
  • keine Einbauten in den Förderstrom
  • geringe Einbauhöhe (300 mm) 

 

Zum MaxxFlow HTC