LEAK ALERT 75/80 - Filterbruch- und Leckageüberwachung

Sie befinden sich hier:Startseite · Produkte · LEAK ALERT 75/80 - Filterbruch- und Leckageüberwachung
 

LEAK ALERT 75/80 -
TÜV-zertifizierter Sensor
zur Filterbruch- und Leckageüberwachung

Der LEAK ALERT 75/80 wurde entwickelt, um eine elektrodynamische Filterbruch- und Leckageüberwachung von industriellen Filteranlagen durchzuführen.

  • TÜV-zertifiziert nach EN 15859
  • Tastatur, integriertes Display sowie 3-LED-Statusanzeigen
  • Manuelle Null- und Messbereichsüberprüfung, automatische Kontaminationsprüfung
  • Kalibrierbar (LEAK ALERT 80)
  • Messung und Ausgabe der Staubkonzentration in mg/m3 (LEAK ALERT 80)
  • Rauchgastemperaturen bis zu 250 °C (400 °C optional)
  • Für trockene und feuchte Anwendungen mit bis zu 95 %, nicht kondensierender,
    relativer Luftfeuchtigkeit (mit isolierter Sonde)
  • Für Online- oder Offline-Filter-Reinigungssequenzen
  • Für aggressives Rauchgas anwendbar (mit optionaler, isolierter Sonde)

 

 

 

 

Einsatzbereiche

Mit den Systemen LEAK ALERT 75 und 80 können alle Überwachungen von Staubemissionen vorgenommen werden, die die behördliche Eignungsprüfung nach EN 15859 (TA Luft) vorweisen müssen.
Die Systeme unterscheiden sich grundsätzlich nur durch eine wahlweise innen- (LA 75) oder außenliegende (LA 80) Bedienung.
Alle weiteren Ausstattungsmerkmale wie z. B. automatische Null-, Messbereichs- und Kontaminationsprüfungen, isolierte Sonden, Messdatenausgabe in mg/m³ etc., sind je nach Prozessanforderung einzeln wählbar.
(Bitte entnehmen Sie den Umfang der möglichen Ausstattung den technischen Daten)

Funktion

Der LEAK ALERT 75/80 arbeitet nach dem elektrodynamischen Messprinzip. Bei Konstanz des zu messenden Staubs ist das generierte Messsignal proportional zur Staubkonzentration. Auch dann, wenn es Ablagerungen von Staub auf der Messsonde gibt. Die Erfahrung zeigt, dass diese Messmethode bei geringem Wartungsaufwand sehr genaue Ergebnisse zeigt.

Eine komplette Messstelle besteht aus folgenden Komponenten:

  • Aufschweißmuffe 1½" BSP
  • LEAK ALERT 75/80-Sensor

Technische Daten

Sensor Umgebungstemperatur -25 ... +55 °C
  Prozesstemperatur 250 °C Standard oder 400°C optional
  Prozessverbindung 1½ BSP
  Schutzart IP 65
  Spannungsversorgung 100 ... 24 V AC oder 24 V DC
  Ausgänge (Standard)



Optional
4 ... 20 mA (500 Ω)
Voralarm (Relay SPST 1 A @ 24 V DC)
Hauptalarm (Relay SPST 1 A @ 24 V DC)

RS 232 ModBus
Rs 485 ModBus - ermöglicht die Nutzung der PCME-PC-Software-Suite
  Eingänge Betriebsstoppsignal (Ausgang auf null, wenn die Anlage ausgeschaltet ist)
Marker für Start der Beutelreinigungssequenz
  Externe LEDs 3x) 1 Power / Sensor OK
2 Warnung und Grenzalarm
3 Selbsttest Status
  Anzeige und externe Eingabe 4-zeiliges Display und Setup-Knopf (optional)
  Kabelanschlüsse 3 x M20
  Luftspülanschluss Optional, ¼ BSp Anschluss für Instrumentenluft
 
 

Welche Messtechnik-Produkte interessieren Sie? (Quickfinder)