FlowJam - Materialflussdetektion

Sie befinden sich hier:Startseite · Produkte · FlowJam - Materialflussdetektion
 

FlowJam
Materialflussüberwachung / Feststoffstrom Detektion

Mikrowellendetektor zur berührungslosen Überwachung
eines Materialfluss auf "Flow" oder "NoFlow"

  • absolut unempfindlich gegen Materialablagerungen
  • für jeden beliebigen Leitungsdurchmesser
  • mit Adapter einsetzbar bis 220 °C und 20 bar
  • mit Keramikarmatur bis 1.000 °C einsetzbar
  • Kompaktgerät (keine separate Elektronik)
  • Signalisierung durch Relaisschaltung
  • verschiedene Empfindlichkeiten
  • Detektion durch alle nichtleitenden Wandungen hindurch
  • auch mit kurzem Gehäuse und separater Elektronik lieferbar
  • Erkennung von Materialverstopfung und Materialstillstand
  • Prozesssicheres Gerät zur Materialstrom Überwachung

 

Für Ex-Zonen steht Ihnen der  FlowJam S zur Verfügung.

Einsatz / Funktion

Der FlowJam detektiert Feststoffströme aller Art auf Materialbewegung.
Dabei wird zwischen den folgenden Schaltzuständen unterschieden:

- Materialfluss

- Materialverstopfung / Stillstand bzw. leeres Rohr 

Das System arbeitet berührungslos unter Verwendung von Mikrowellen, wobei die Materialbewegung durch die Ausnutzung des Dopplereffektes erkannt wird.

Der FlowJam ist ein besonders prozesssicheres Gerät, da die Mikrowelle Materialanbackungen am Sensor durchdringen kann und die dahinter liegende Materialbewegung zuverlässig erkennt. Falls Behälterwände, Gehäuse oder Leitungen nicht metallisch sind, ist es möglich von außen durch diese hindurch zu messen.

Auch bei schwierigen Bedingungen, d. h. hohen Betriebstemperaturen
und -drücken, kann der FlowJam mit Hilfe eines Prozessadapters eingesetzt werden.

Montageanleitung

Der FlowJam lässt sich auf einfache Weise durch folgende Arten montieren:

  • Bild 1: Einschrauben in einen G 1½-Zoll-Gewindestutzen
  • Bild 2: mittels eines DN 40-Flansches
  • Bild 3: mittels einer Rohrschelle oder anderen Halterungen

Technische Daten

Sensor Gehäusematerial Edelstahl 1.4571
  Schutzart IP 65
  Betriebstemperatur - 20 ... + 80 °C
- 20 ... + 220 °C (mit Prozess-Adapter)
bis 1000 °C (mit Keramik-Flansch)
  Umgebungstemperatur - 20 ... + 60 °C
  Betriebsdruck max. 1 bar / Max. 20 bar (mit Prozess-Adapter)
  Spannungsversorgung 18 ... 24 V DC / AC
  Relaisausgang Schaltspannung max. 250 V AC
Schaltstrom max. 1 A AC
Schaltleistung max. 60 W
  Abfallverzögerung 1 ... 15 s (stufenlos einstellbar)
  Arbeitsfrequenz 24.125 GHz; ± 100 MHz
  Sendeleistung max. 5 mW
  Gewicht 1,0 kg
  Abmessungen Gehäuse: Länge 216 mm / Durchmesser ca. 52 mm
Gewinde: Länge 30 mm / Durchmesser G 1 ½ Zoll

Applikationsbeispiele

Klicken Sie auf ein gewünschtes Applikationsbeispiel, um zur ausführlichen Beschreibung zu gelangen.

Materialflussdetektion

Material: Zement
Einbau: Luftförderrinne

Material: Futtermittel
Einbau: Messung im freien Fall

Material: Sekundärbrennstoff
Einbau: pneumatische Steigleitung

Material: Kohle
Einbau: Überwachung von Hochofenlanzen

Material: Metallstrahlkugeln
Einbau: pneumatische Förderung 

Material: Staub von Zuckerrübenschnitzel
Einbau: Freifall in DN 300 Leitung

Material: Rohmehl
Einbau: Keramikflansch (bis 700 °C)

 
 

Welche Messtechnik-Produkte interessieren Sie? (Quickfinder)