FlowJam S - Materialdetektion

Sie befinden sich hier:Startseite · Produkte · FlowJam S - Materialdetektion
 

FlowJam S
Materialflussüberwachung /
Feststoffstromdetektion

Mikrowellendetektor zur berührungslosen Überwachung
von Materialströmen auf "Flow" oder "NoFlow"

  • absolut unempfindlich gegen Materialbeläge
  • für jeden beliebigen Leitungsdurchmesser
  • mit Adapter einsetzbar bis 220 °C und 20 bar
  • mit Keramikarmatur bis 1.000 °C einsetzbar
  • einsetzbar in Staub Ex-Zonen
  • Materialstromdetektion durch alle nichtleitenden Wandungen hindurch
  • auch als Kompaktgerät mit integrierter Elektronik lieferbar
  • verschiedene Empfindlichkeiten
  • Erkennung von Materialverstopfung und Materialstillstand

Einsatz / Funktion

Der FlowJam S detektiert Feststoffströme aller Art auf Materialbewegung.
Dabei wird zwischen den folgenden Schaltzuständen unterschieden:

  • Materialfluss
  • Materialverstopfung / Stillstand bzw. leeres Rohr

Das System arbeitet berührungslos unter Verwendung von Mikrowellen, wobei die Materialbewegungen durch die Ausnutzung des Dopplereffektes erkannt werden.

Der FlowJam S ist ein besonders prozessicheres Gerät, da die Mikrowelle Materialanbackungen am Sensor durchdringen kann und die dahinterliegende Materialbewegung zuverlässig erkennt. Falls Behälterwände, Gehäuse oder Leitungen nicht metallisch sind, ist es möglich von außen durch diese hindurch
zu messen.

Auch bei schwierigen Prozessbedingungen, d. h. hohen Betriebstemperaturen und -drücken, sowie Staub- und GasEx-Zonen, kann der FlowJam S mit Hilfe eines Prozessadapters eingesetzt werden.

Montageanleitung

Der FlowJam S lässt sich auf einfache Weise durch folgende Arten montieren:

  • Bild 1: Einschrauben in einen 1 ½- Zoll-Gewindestutzen

  • Bild 2: mittels eines DN 40-Flansches sowie

  • Bild 3: mittels einer Rohrschelle oder anderer Halterung

Technische Daten

Sensor Voltage 12 V DC - powered by transmitter
  Power consumption approx. 1.5 W
  Housing Stainless steel 1.4571
  Protection system IP 65
  Using in EX-zones Dust EX-zone 22
Dust EX-zone 20/22 (with process-adapter)
  Process temperature -20 ... +80 °C (standard)
-20 ... +220 °C (with process-adapter)
-20 ... +1000 °C (with ceramic-flange)
  Ambient temperature -20 ... +60 °C
  Working pressure max. 1 bar (standard)
max. 20 bar (with process-adapter)
  Detection range 0 ... 2 m (dependent on application)
  Required material speed for detection min. 0.1 m/s
  Measuring frequency K-Band 24,125 GHz (± 100 MHz)
  Transmitting power max. 5 mW
  Dimensions Housing: 103 mm / Ø 52 mm
Thread: L 30 mm / Ø G 1 ½"
  Weight approx. 560 g
     
Transmitter Power supply 24 V DC ± 10 %
  Power consumption approx. 3.5 W
  Relay (max.)
- Voltage
- Current
- Capacity

110 V AC
1 A
60 W
  Fall-delay time 1... 15 s (continuously adjustable)
  Weight approx. 172 g
     

Applikationsbeispiele

Klicken Sie auf ein gewünschtes Applikationsbeispiel, um zur ausführlichen Beschreibung zu gelangen.

Kunststoffgranulat im Freifall
nach Zellenradschleuse

Aktivkohle Abluftreinigung
Wärmetauscher

Kohlestaub-Beschickung
Primärfeuerung Drehrohrofen

 
 

Welche Messtechnik-Produkte interessieren Sie? (Quickfinder)