QAL 991 - Staub-Emissionsmessung und -Überwachung

Sie befinden sich hier:Startseite · Produkte · QAL 991 - Staub-Emissionsmessung und -Überwachung
 

QAL 991
Staubemissionsmessung
und -überwachung

Elektrodynamische, kontinuierliche Staubemissionsmessung
und -überwachung nach QAL1

  • Zertifiziert nach QAL1 gemäß den Standards EN 14181 und EN 13284-2 sowie
    EN 15267-3, zusätzlich TÜV-zertifiziert nach 13., 17. und 27. BimSchV (letzte Version)
  • Automatische Null-, Messbereichs- und Kontaminationsüberprüfung
    zur Erfüllung der QAL3-Vorgaben
  • "PCME ProController" für bis zu 32 Sensoren, alternativ "PCME Interface Module"
    für 1 Sensor
  • Reduzierung von Material-, Stillstands- und Wartungskosten
  • Rauchgastermperaturen bis zu 250 °C (500 °C optional, 400 °C für Ex-Versionen)
  • Digitale Ein- und Ausgänge
  • Externe Anschlüsse: USB 2.0 (Typ A), Ethernet (RJ45/100 Mb/s)

 

 

 

 

 

Einsatzbereiche

Mit den Eignungsprüfungen nach den Standards EN14181, EN13284 und 15267-3, sowie der TÜV-Zertifizierung nach der 13., 17. und 27. BImSchV, kann das System QAL 991 in ausnahmslos allen existierenden Applikationen eingesetzt werden, in denen Staubemissionen gemessen werden müssen.
Aufgrund der verwendeten Technologie (Elektrodynamik) ist der QAL 991 im Gegensatz zu optischen Systemen wesentlich unempfindlicher gegenüber Verschmutzungen und kann auch in problematischen Anwendungen eingesetzt werden.
Über unsere Ausstattungsselektion können Sie den Sensor genau passend für Ihre Anwendung konfigurieren.
(Bitte entnehmen Sie den Umfang der möglichen Ausstattung den technischen Daten)

Funktion

Der QAL 991 arbeitet nach dem elektrodynamischen Messprinzip. Bei Konstanz des zu messenden Staubs ist das generierte Messsignal proportional zur Staubkonzentration. Auch dann, wenn es Ablagerungen von Staub auf der Messsonde gibt. Die Erfahrung zeigt, dass diese Messmethode bei geringem Wartungsaufwand sehr genaue Ergebnisse zeigt.

Eine komplette Messstelle besteht aus folgenden Komponenten:

  • Lochplatte passend auf DN 80 PN 10/PN 16 oder Ansi
  • QAL 991-Sensor

Technische Daten

Sensor Umgebungstemperatur -25 ... +55 °C
  Prozesstemperatur 250 °C Standard
  Prozessverbindung Lochmuster nach DN 80 PN 10/PN 16 oder Ansi
  Schutzart IP 65
  Spannungsversorgung 24 V DC
  Kabelverschraubung 3 x M20
  Luftspülung Optional Luftspülung mit externer Versorgung von 5 bis 10 l/min
Auswerteeinheit Ausgänge 4 x 4 ... 20 mA (500 Ω)
1 x RS 485 (ModBus RTU)
4 x Relais (2 A @ 250 V)
  Eingänge 4 Betriebsstoppsignal
Beutelreinigung und Mehrfach-Kalibrierung
  Emissionsdatenprotokolle Bis zu 4 Sensoren mit QAL 3
3 Monate @ 15 min
7 Tage @ 1 min
2 Stunden @ 1 sec
  Abmessung 263 x 160 x 91 mm
  Spannungsversorgung 90 ... 260 VAC, 1 A
 
 

Welche Messtechnik-Produkte interessieren Sie? (Quickfinder)