Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

FlowJam A - Materialflussüberwachung für Schlauchleitungen

FlowJam A ist ein Sensor, speziell entwickelt für die Durchflussüberwachung von Feststoffen, welche durch Schlauchleitungen gefördert werden.

Das System kann angewendet werden an Schlauchleitungen aus elektrisch nicht leitfähigem Material, wie zum Beispiel Kunststoff oder Gummi mit Außendurchmessern zwischen 2 und 10 mm.
Die Schlauchleitung wird zur Messung in den Sensor eingelegt.

Produktvideos

Funktion

Der FlowJam A detektiert Feststoffströme aller Art, die sich mit einer Mindestgeschwindigkeit von 0,1 m/s durch den Detektionsbereich bewegen.

Die Detektion erfolgt unabhängig von der Bewegungsrichtung durch die Auswertung des Dopplereffektes. Die Materialbewegung in nichtmetallischen Rohrleitungen wird durch zwei Schaltzustände am Ausgangsrelais angezeigt.

Der Sensor unterscheidet zwischen den beiden Schaltzuständen:

  • Materialfluss
  • Materialstau oder Stillstand

System

System
Eine komplette Messeinrichtung besteht aus dem Sensor sowie einer Auswerteeinheit, die den Sensor speist und den Schaltausgang zur Verfügung stellt.

Die Bedienelemente für die Inbetriebnahme befinden sich auf der Hutschienen-Elektronik des FlowJam A. Es kann sowohl die Schaltempfindlichkeit als auch die Ansprechverzögerung eingestellt werden.

 

Elektrischer Anschluss
Für die Verbindung zwischen Sensor und Auswerteeinheit wird ein 2-adriges Kabel benötigt.
Die Länge sollte 300 m  nicht übersteigen. Der Sensor verfügt über einen M12-Steckeranschluss (inkl. Gegenstecker).

Technische Daten

Applikationsbeispiele

Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Materialflussmessgeräte