Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Feuchtesensor mit neuer Funktion

Das neue Feuchtemessgerät M-Sens 2 FD bietet zusätzlich die Funktion der Materialflussüberwachung, wodurch eine Anpassungsmöglichkeit an schwierige Prozessbedingungen gegeben wird.

Eingesetzt wird der M-Sens 2 FD zur Online-Feuchtemessung:
✓ von Stäuben, Pulvern, Granulaten, Hackschnitzeln und sonstigen Schüttgütern
✓ in verschiedenen Einbausituationen (Behälterausläufen, Förderschnecken etc.)

Der neue M-Sens 2 FD-Sensor bietet zusätzlich die Funktion der Materialflussüberwachung.

Das neu in den bewährten M-Sens-Sensor integrierte „FD-Feature“ (Flow Detection) erweitert die Prozesssicherheit, insbesondere beim Einsatz in Applikationen mit Materialien, die zu Anhaftungen neigen.
Mit der neuen FD-Funktion wird unmittelbar erkannt, ob sich das Material, welches am Sensor vorbeigeführt
wird, in Bewegung befindet. Nur wenn sich das Material bewegt, ist sichergestellt, dass nicht dauerhaft dieselbe Materialprobe gemessen wird und dadurch ein verfälschtes Messergebnis entsteht.

Zusätzlich gibt der M-Sens 2 FD auch einen Alarm aus, sobald kein Materialfluss mehr stattfindet. Sollte z. B. durch eine Förderschnecke kein Material mehr gefördert werden, ist dies nicht direkt auf dem Prozessleitsystem erkennbar. Der M-Sens 2 FD kann dafür direkt einen Alarm ausgeben, sobald kein Material mehr gefördert wird und das Problem kann behoben werden.

 

Zum M-Sens 2 FD