Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Anwendungsnewsletter 2/2017

Füllstandkontrolle in der Müllverbrennung

Überwachung von Müllschurren

Die Anwendung

Müllverwertung in Verbrennungsanlagen beginnt mit der Müllanlieferung und -verbrennung. Der Müll gelangt über einen Fallschacht, dem eine hydraulische Vorschubeinrichtung nachgeschaltet ist, in den Verbrennungsraum. Für einen konstanten Verbrennungsprozess muss der Fallschacht permanent gefüllt sein. Die Über- oder Unterschreitung von Grenzständen soll detektiert und angezeigt werden. Der Betreiber sucht ein Messgerät, das den Füllstand über den kompletten Schachtquerschnitt permanent misst. Vibrations-Grenzstandsmelder (Schwinggabeln) sind ungeeignet, da sie nur punktuell an der Schachtwand messen. Auch starke mechanische Einflüsse lassen den Einsatz von Schwinggabeln nicht zu. Durch die wandbündige Montage hat der ProGap keinerlei Probleme mit rauen Prozessen in denen starke mechanische Kräfte auf ihn wirken.

Prozessdaten

Kunde: Müllverbrennungsanlage (Schweiz)
Material: Hausmüll
Einbauort: Fallschacht über Müllschurre
Funktion: Überwachung des Füllstands

Die Lösung

Die Mikrowellenschranke ProGap ist ein universell und flexibel einsetzbarer Sensor, bestehend aus Sender und Empfänger, auf Basis bewährter Mikrowellentechnologie.In der beschriebenen Anwendung misst der ProGap durch eine Plexiglaswandung hindurch Grenzständeim Fallschacht. Die Detektion der Grenzstände soll eine stetige Befüllung des Verbrennungsrostes und damit eine durchgehende Feuerung gewährleisten. Zu hohe Füllstände werden vermieden, um im Brandfall die Anlage zu schützen. An Stelle der Messung durch eine Wandung hindurch (nicht leitende Materialien) ist unter Verwendung entsprechender Prozessadapter auch eine Messung in direktem Materialkontakt möglich. Für hohe Prozesstemperaturen, wie sie in der beschriebenen Anwendung auftreten können, stehen entsprechende Armaturen und Prozessadapter zur Verfügung.

Der Anwendernutzen

  • Frühzeitige Erkennung von Über- oder Unterfüllung
  • Zuverlässige Füllstandmessung auch bei sehr hohen Prozesstemperaturen
  • Einfache Inbetriebnahme