Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Anwendungsnewsletter 2/2018

Materialflussüberwachung mit FlowJam

Befüllüberwachung von Silos

Die Anwendung

Ein Veredler für Kaolin und Kristallquarzsand fördert im Tagebau aus eigenen Lagerstätten Rohmaterial. Im Prozess der Quarzsandgewinnung wird das geförderte Material gewaschen und getrocknet und anschließend in einer Mühle gemahlen. Durch ein nachgeschaltetes Sieb wird die gewünschte Korngröße erreicht. Nach dem Mahl- und Siebvorgang wird das Material über Förderbänder und Weichen in Silos gefördert.

Unser Kunde suchte ein Messgerät, das den Materialfluss am Siloeingang und somit die einwandfreie Funktion der zuführenden Förderbänder und der zwischengeschalteten Weichen überwacht. Ein Flow/No Flow-Signal soll im Leitstand dazu dienen, den aktuellen Förderzustand permanent zu überprüfen. Dadurch sollen Fehlbefüllungen vermieden werden.

Prozessdaten

Kunde: Bergbauunternehmen (Deutschland)
Material: Quarzsand
Einbauort: Rohrleitung am Siloeintrag
Funktion: Überwachung von Materialtransportwegen

Die Lösung

Der FlowJam ist ein Mikrowellendetektor zur berührungslosen Überwachung des Materialflusses auf „Flow“ und „No Flow“. Er überwacht in dieser Anwendung die korrekte Silobefüllung. Das vom FlowJam durch eine Relaisschaltung generierte Signal wird im Leitstand angezeigt und kann dazu verwendet werden, Transportstopps auszulösen. Der FlowJam unterstützt somit die Überwachung der Materialtransportwege und der zwischengeschalteten Übergabestellen.

Der Anwendernutzen

  • Prozesssicherheit durch Überwachung des Materialstroms
  • Unmittelbare Erkennung von fehlgeleiteten Materialströmen
  • Verbesserung der Qualität