Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Anwendungsnewsletter 7/2019

Mengenmessung von EPS-Granulat mit MaxxFlow HTC

Herstellung von Styroporplatten

Die Anwendung

Bei der Herstellung von Styroporplatten wird das EPS-Granulat (Polystyrol-Granulat) in Druckcontainern angeliefert. Dieses wird anschließend in Silos mit einer Füllmenge von 28 Tonnen gefördert.
Die Befüllung und Entnahme erfolgt über einen Scheibenförderer. Bisher erfolgte die Mengenbestimmung über die Standmessung im Silo. Unser Kunde war nun auf der Suche nach einer optimierten Mengenmessung mit modernster Technologie.

Prozessdaten

Kunde: Hersteller von Styroporplatten (Deutschland)
Material: EPS-Granulat
Menge: 390 kg/min
Einbauort: Rohrleitung nach Scheibenförderer
Funktion: Genaue Messung der Fördermenge

Die Lösung

Der MaxxFlow HTC ist ein Sensor zur Mengenmessung von Schüttgütern. Er wird zur Messung im Prozess nach mechanischen Förderorganen eingesetzt.
Der MaxxFlow HTC ist kalibrierbar und überträgt die genauen Messdaten an das Leitsystem. Er kann in Freifallstrecken oder in einer schrägen Leitung montiert werden.
Die geringe Einbauhöhe und die einfache Kalibrierung machen den MaxxFlow HTC zu einem äußerst effektiven Durchflussmessgerät für Feststoffe.
Dank des verschleißfreien Aufbaus ist das Messsystem nahezu wartungsfrei.

Der Anwendernutzen

  • robuste, langlebige, prozesssichere Sensorik
  • einfache, schnelle Kalibrierung
  • genaue Überprüfung der Fördermengen
  • keine Einbauten in den Förderstrom