Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Anwendungsnewsletter 03/2020

Kontinuierliche Staubmessung mit ProSens

Staubgehalt in der Trocknerabluft

Die Anwendung

In einem Chemieunternehmen wird der Staubgehalt in der Abluft sämtlicher Trockner-Linien gemessen. Dafür wurden in der Vergangenheit Messgeräte eingesetzt, die auf Grundlage eines optischen Messverfahrens arbeiten. Die Nachteile dieser Trübungsmessungen sind der hohe Anschaffungspreis sowie der permanente Wartungsaufwand, um die Linse staubfrei zu halten. Das Unternehmen war auf der Suche nach einer Alternative, ohne Wartungsaufwand, zu einem geringeren Anschaffungspreis. Diese beiden Anforderungen wurden mit unserem ProSens, der auf Basis der Elektrodynamik arbeitet, erfüllt. Das Unternehmen ersetzt die optischen Systeme nun sukzessive durch den ProSens.

Prozessdaten

Kunde: Chemieunternehmen
Material: Polyamidstaub
Einbauort: Reingasseite in der Trocknerabluft
Funktion: Kontinuierliche Staubmessung

Die Lösung

Der ProSens wurde speziell entwickelt, um eine zuverlässige Staubmessung auf den Reinseiten nach Filtern durchzuführen. Er arbeitet auf Basis der Elektrodynamik.
Durch seine robuste und langlebige Bauweise kann er nahezu jede Applikation lösen. Eine Messung ist somit bei Kanaldurchmessern bis zu DN 2000 problemlos möglich.
Die Edelstahl-Messelektrode gibt es wahlweise mit Teflon- oder Keramikbeschichtung. Somit können auch klebrige und abrasive Stäube gemessen werden. Sollte dies alles nicht helfen, steht Ihnen ein Spülluftanschluss zur Verfügung, um die Elektrode von Staubablagerungen zu reinigen.
Der Sensor wird mittels eines TriClamp-Stutzens am Kanal angebracht.
Dadurch ist es einfach, diesen bei der jährlichen Revision aus der Leitung zu ziehen und zu reinigen. Außerdem ist das System mit allen notwendigen Selbstüberwachungsfunktionen ausgestattet, die dem Kunden die Sicherheit geben, dass der ProSens jederzeit ordnungsgemäß funktioniert.

 

Der Anwendernutzen

  • Hervorragendes Preisleistungsverhältnis
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Zuverlässige Staubmessung in mg/m3